Medien

Vom analogen ins digitale Zeitalter

Foto: Stephan Braun/EMH

Der Ökumenische Medienladen in Stuttgart besteht seit 15 Jahren. Noch jung ist die Veranstaltungsreihe #filmtriffttalk.

Der Ökumenische Medienladen in Stuttgart besteht am heutigen Dienstag, 1. Oktober, seit genau 15 Jahren. Gemeinsam mit der katholischen Diözese Rottenburg-Stuttgart hat die Evangelische Landeskirche in Württemberg den Medienladen am 1. Oktober 2004 als Fach-Mediathek für medien- und religionspädagogische Themen eröffnet – es war damals eine bundesweit einzigartige Kooperation.

Nach Angaben von Kirchenrat Dan Peter, der gemeinsam mit Rainer Steib von der Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart als Geschäftsführer fungiert, verzeichnet der Medienladen jährlich rund 39.000 Ausleihen.

Angebot hat sich gewandelt

Grundlegend verändert hat sich in den vergangenen Jahren die Art der angebotenen Medien – auch hier hat die Digitalisierung Einzug gehalten. So spielen Dias oder Filmrollen im wörtlichen Sinne keine Rolle mehr, stattdessen setzt der Medienladen inzwischen überwiegend auf Downloads, Streamings beziehungsweise Online-Buchungen: Zur Verfügung stehen mehr als 8.000 Medientitel, etwa 1.000 Filme sind online erhältlich.

Künftig will der Medienladenseine Kunden interaktiv noch stärker einbeziehen: Nach Worten von Geschäftsführer Peter sollen sie die von ihnen genutzten Medien bewerten können – und damit selbst zu Beratern anderer Kunden werden können.

Das schmälert aber nicht das eigene Beratungsangebot sowohl in Sachen Technik als auch beim Thema Unterrichtsgestaltung. Auch einen Geräteverleih bietet der Medienladen an.

Neue Veranstaltungsreihe

Noch jung ist die Veranstaltungsreihe #filmtriffttalk: Als After-Work-Angebot konzipiert und 2019 gestartet, können sich die Gäste während eines Kurzfilms und eines anschließenden Experten-Talks über gesellschaftliche Schwerpunktthemen informieren und anschließend bei Häppchen und lockerer Musik miteinander ins Gespräch kommen.

Der nächste #filmtriffttalk-Abend im Ökumenischen Medienladen widmet sich am Mittwoch, 13. November, ab 17.30 Uhr dem Thema „Glauben oder nicht glauben? Fake News – Social Bots – Filterblase“.

Der Ökumenische Medienladen befindet sich im Evangelischen Medienhaus, Augustenstraße 124, 70197 Stuttgart.